Stauden

Es gibt Pflanzen für jeden Standort, für schattige bis zu voll sonnigen Lagen. Stauden unterstreichen die Schönheit der Gehölze und ergeben somit in geschickter Anpflanzung gelungene Gärten.

Stauden sind bis auf wenige Ausnahmen krautige Pflanzen. Zum Herbst ziehen sie sich zurück, das Laub stirbt ab und Wurzeln, Knollen und Rhizome überwintern im Boden bis zum nächsten Frühjahr. Mit neuer Energie erwachen sie wieder zu wahren Blütenwundern!

 

Ein reichhaltiges Angebot an Polster-,Schnitt-, Schattenstauden und Gräsern finden Sie in unserer Baumschule. Alle in höchster Qualität im Container, einige auch als Solitärstauden erhältlich.

 

 

Hier finden Sie eine kleine Auswahl:

Hohe Sonnenstauden

Rudbeckia Rudbeckia
  • Scharfgarbe - Achillea
  • Eisenhut - Aconitum
  • Stockrose - Althea
  • Rittersporn - Delphinum
  • Edeldistel - Eryngium
  • Sonnenblume - Hellianthus
  • Sonnenhut - Rudbeckia

 

Halbhohe Sonnenstauden

Sonnenhut
  • Akelei - Aquilegia
  • Sommeraster - Aster amellus
  • Flocken- oder Kornblume - Centaurea dealbata
  • Margerite - Chrysanthemum maximum
  • Sonnenbraut - Helenium
  • Pfingstrose - Paeonia

 

 

Schatten- und Halbschattenstauden

Funkie Funkie
  • Frauenmantel - Alchemilla
  • Haselwurz - Asarum
  • Prachtspiere - Astilbe
  • Riesensteinbrech - Bergenie
  • Glockenblume - Campanula
  • Elfenblume - Epimedium
  • Christrose - Helleborus
  • Funkie - Hosta

 

Steingartenstauden

  • Adonisröschen - Adonis
  • Steinkraut - Alyssum
  • Blaukissen - Aubrieta
  • Sonnenröschen - Helianthemum
  • Seifenkraut - Saphora
  • Steinbrech - Saxifraga
  • Mauerpfeffer - Sedum

 

Gräser

  • Pennisetum a. 'Hameln' für halbschattige Lagen
  • Carex in Sorten für halbschattige Lagen
  • Schneemarbel, Luzula nivea
  • Pampasgras, Cortaderia i.S.
  • Chinaschilf, Miscanthus i.S.
  • Japanisches Blutgras, Imperata cyl. i.S.
  • Zierhirse, Panicum virgatum i.S.